Business Showcase
Erfolgreiche Startups – FelFel AG
Erfolgreiche Startups – Revolut LTD
Erfolgreiche Startups – Waze
Erfolgreiche Startups – Klarna

Erfolgreiche Startups – Waze

Raksmey Oum
6/2/2019
Business Showcase

Unter den kostenlosen Apps sticht eines hervor, nämlich Waze GPS und Verkehr. Diese App ist kein gewöhnliches GPS, welches Benutzer über Sprachansagen an ihre Destinationen bringt, sondern besitzt zudem viele Aspekte einer Social Media Plattform. Aus diesem Grund bezeichnet man Waze als «Soziales GPS».

Neben den veralteten, sehr bekannten TomTom Geräten, welche man noch auf seine innere Windschutzscheibe montieren musste, gibt es heutzutage Navigations-Apps, welche dazu dienen, Sie möglichst schnell und unkompliziert von Punkt A nach B zu führen. Man findet etliche dieser Apps im App Store sowie auf Google Play. Die Preise streuen sich von 'gratis' bis zu extrem überteuerten Abonnements. Auch werden heute oft vorinstallierte Navigationssysteme in Fahrzeugen angeboten, welche als teureres Add-Ons versteckt sind.

Logo von Waze

Unter den kostenlosen Apps sticht eines hervor, nämlich Waze GPS und Verkehr. Diese App ist kein gewöhnliches GPS, welches Benutzer über Sprachansagen an ihre Destinationen bringt, sondern besitzt zudem viele Aspekte einer Social Media Plattform. Aus diesem Grund bezeichnet man Waze als «Soziales GPS». Der Mehrwert von Waze liegt darin, dass eine weltweite Comunity sich gegenseitig bei der Fahrt unterstützt. Zusammen liefern sich die Nutzer gegenseitig eine Vielzahl an Echtzeitinformationen zu Staus, Unfällen oder Radarkontrollen. So ist die App stets auf dem neusten Stand. Je mehr Fahrer unterwegs sind, desto präziser ist die Berechnung der schnellsten Route. Zudem empfiehlt Waze die App bei jeder Fahrt zu verwenden, da Waze folglich neue potenzielle Abweichungen aufzeichnen und so der Comunity helfen kann.

Das Start-Up Waze Mobile wurde im Jahre 2006 in Israel gegründet und wurde 2013 für geschätzt einer Milliarde US-Dollar an Google verkauft. Google integriert Waze nicht vollständig direkt in ihren Kartendienst, sondern nützt es dazu, Informationen über den Verkehr an Google Maps zu liefern. Heute wird Waze für die Plattformen Android und iOS weiterentwickelt.